Die BASENBOX – Eine gesunde Kur Woche in Wien

LEUCHTPUNKTE UNTERNEHMEN

Wir haben die BASENBOX getestet und uns eine Woche lang mit der BASENBOX basisch ernährt: Wir sind frischer, fühlen uns fitter, sind hoffentlich entsäuert und wieder ausgeglichen. Eine tolle Idee und sehr convenient. Denn weder muss man sich eine Auszeit nehmen noch auf Urlaub fahren. Diese Form der gesunden Ernährung ist neben den beruflichen oder allen anderen Tätigkeiten absolut machbar.

Philippa Lovrek von der BASENBOX sagt:

''Wir ernähren uns heutzutage zunehmend von Lebensmitteln, die sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken können. Der Genuss von zu vielen säurebildenden Lebensmitteln, wie. z.B. Salz, Fleisch, Weißmehl, Fertiggerichten und Alkohol, hat oft dramatische Auswirkungen auf unser körperliches Wohlbefinden.

Bei einer Säure-Basen-Balance fühlen wir uns hingegen entspannter, ausgeglichener, die Laune steigt spürbar an und der Schlaf ist erholsamer!

Die Idee, Basenkuren anzubieten, entstand durch meinen Beruf als Ernährungsberaterin bereits vor Jahren als ich auf die immensen Vorteile der basischen Ernährungsweise gestoßen bin.'' 

Die  Website der BASENBOX bietet viele Informationen zum Thema basisch essen und enthält auch eine kleine Lebensmittelkunde. U.a. liest man: ''.....kann den negativen Effekten einer säurelastigen Ernährung durch ein Kurprogramm entgegenwirken, durch das Du Deinen Körper von Giftstoffen reinigst, Deine Vitamin- und Nährstoffspeicher auffüllst und Deinen Alltag voller Energie angehen kannst. Ein positiver Nebeneffekt ist Gewichtsverlust – und das alles, ohne hungern zu müssen.''

Die BASENBOX liefert an alle Menschen, die sich eine kleine Auszeit vom Schlemmern und fettreichen Essen gönnen wollen ein Stück Gesundheit nach Hause oder ins Büro. MO-FR zwischen 14:00 und 16:00 Uhr erhält man ein komplettes sehr schmackhaftes Tagesmenü zugestellt durch den ökosozialen Lieferdienst michl's bringt's. Und das in ganz Wien.


DAS TOP ENGAGIERTE BASENBOX TEAM:

Albrecht Eltz
Philippa Lovrek
Leopold Lovrek

Kommentar schreiben

Kommentare: 0